Fotokurs „Dentalfotografie leicht gemacht“ mit Wolfgang Weisser

Freitag, 12. Juli. 2013
7.00-15.00 Uhr

Datum: Freitag 12. Juli und Samstag 13. Juli, jeweils von 9 – 17 Uhr

Workshop für Zahnarztpraxen

Es sind noch Anmeldungen möglich. Ihr Ansprechpartner bei Interesse ist Marcus Pietz, Telefon 07941 9192 – 18.

Der Referent stellt sein Konzept in Theorie und Praxis vor, geprägt durch seine langjährige Erfahrung in der ästhetischen Dentalfotografie. Das Schwerpunktthema dieses Seminars befasst sich mit dem Ist- und Sollzustand.

Kursthemen:

  • Kameraeinstellung
  • Weißabgleich
  • Bildrichtlinien
  • Position des Behandlungsstuhles
  • Freistellen und fotografieren mit Spiegeln

Die Teilnehmer können das erworbene Know how zur forensischen Absicherung und zur wissenschaftlichen Bestätigung einsetzen. Die bildliche Dokumentation bietet zusätzliche Aufklärung und Beratung, sowie Absicherung im Rahmen des MPG´s. Es wird mit digitalen Spiegelreflex Kameras z. B. von Canon, Nikon und verschiedenen Blitzanlagen gearbeitet. Teilnehmer/innen ohne Fotoausrüstung können diesen Kurs ebenfalls belegen und ihre dabei erlangten Kenntnisse bei ihrem evtl. späteren Kauf ihrer Fotoausrüstung anwenden.

Mitzubringen sind: Nach Möglichkeit Fotoausrüstung mit Blitz (inkl. der Bedienungsanleitung der Kamera), alle bisherigen dentalen fotografischen Werke und eine Compact Flash-/ SD-Karte mit mindestens 1GB Speicherkapazität.